Nov 10 2009

Autorenlesung “Else Wiegard”

Geschrieben von at 18:06 unter Aktuell,Veranstaltungen

Kaffeetrinken mit Autorenlesung,

Donnerstag 19. November 2009

14:30 Uhr Heimatstuben

Else Wiegard liest aus Ihrer Biographie, in der Sie auf beeindruckende Weise schildert, wie sie ein selbstzerstörerisches Verständnis von christlicher Nächstenliebe mühsam aufbaut und den Weg zurück ins Leben findet.

Ich glaubte es sei Liebe

Der bewegende Bericht einer starken Frau. Liebe deinen Nächsten! Gib dich selbst auf! Geh ins Kloster! Leide für andere! Diese Maximen haben viele Jahre lang das Leben von Else Wiegard bestimmt. Dass zu einem menschenwürdigen Leben aber auch die Liebe zu sich selbst gehört, wurde für sie erst in einem langen, schmerzvollen Prozess sichtbar. In ihrem Buch schildert die ehemalige Nonne auf beeindruckende Weise, wie sie ein einseitiges, selbstzerstörerisches Verständnis von christlicher Nächstenliebe mühsam abgebaut und die große Krise ihres Lebens bewältigt hat. Eindrucksvoll zeigt sie, dass es eine Befreiung aus dieser Art von Sucht gibt.

Else Wiegard lebt 10 Jahre im Kloster, heiratet dann einen Alkoholiker, weil sie glaubt, ihn retten zu können. Sie hat 5 Kinder, eines davon schwerbehindert ……….

Anmeldung nimmt Christel Schmalbrock, Telefon 02524/7691 bis zum 17. November entgegen, auch Nichtmitglieder können teilnehmen.

Kundenrezension:

Wunderbares Buch, absolut lesenswert, das Buch hat mir viel Kraft gegeben, hatte das Glück die Autorin persönlich kennen zu lernen (Quelle: www.Amazon.de)

Kein kommentar

Keine Kommentare.