Apr 10 2017

Ostenfelder Technikfreunde: LMC Sassenberg / Bioenergiepark Saerbeck

Geschrieben von at 09:15 unter Ostenfelder Technikfreunde

Ostenfelde. Die Frühjahrstour 2017 der Technikfreunde führte  nach Sassenberg zu LMC und anschließend nach Saerbeck zum Bioenergiepark.

LMC ist einer der führenden Wohnwagen und Reisemobile Hersteller in Deutschland. Zunächst erfuhren wir mit einer Präsentation viel über die Geschichte, Philosophie und Expansionsabsichten von LMC. Die Firma wurde 1955 in Warendorf gegründet, gehört seit 1991 zur Hymer Gruppe und produziert nun in Sassenberg mit über 600 Mitarbeitern mehr als 7000 Wohnwagen und Reisemobile jährlich. Zurzeit werden die Produktionshallen erweitert um zukünftig etwa das Doppelte produzieren zu können; entsprechend wird die Mitarbeiteranzahl erhöht und damit der Standort Sassenberg weiter gefestigt. Während einer sehr interessanten Werksführung durch die Produktionshallen konnte man im Detail den Weg der Wohnwagen von der Chassis Fertigung bis zur Endmontage verfolgen und sehen wie LMC  dem Anspruch auf Qualitätsführerschaft tatsächlich gerecht wird. Nach einem leckeren Mittagssnack und weiteren informativen Gesprächen bei LMC fuhren wir weiter zum Bioenergiepark in Saerbeck.

 

 

Der Bioenergiepark wurde auf einem ehemaligen ca. 90 ha großen  Munitionsdepot der Bunderswehr errichtet. Das Gelände wurde von der Gemeinde Saerbeck gekauft, welche dann Grundstücke an entsprechende Betreibergesellschaften verpachtet. Grundsätzlich dürfen nur Anlagen errichtet und betrieben werden, die Bioenergie erzeugen. Zurzeit sind sieben ca. 200 m hohe Windkrafträder, eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von 40.000 m2, eine Biogas- und eine Bioabfallbehandlungs- anlage installiert, die insgesamt etwa eine Leistung von 29 Megawatt elektrischer Energie erzeugen können. Damit erzeugt Saerbeck mehr als das 3-fache der in Saerbeck benötigten Energie. Betrieben wird z.B. die Biogasanlage von 4 ortsnahen Landwirten oder die Photovoltaikanlage von 400 Saerbecker Bürgern. Die schrägen Dächer der ehemaligen Munitionsbunker wurden geschickt für die Photovoltaikplatten genutzt. Die Bunker selbst sind vermietet z.B. an das Land NRW um Streusalz zu bunkern. Die Führung durch das Gelände, in einen Bunker und im Fuße eines Windrads war sehr informativ und zeigt, dass die Gemeinde Saerbeck die Energiewende lebt.

Nach einer guten Rückreise rundete ein gemütlicher Abend in Ostenfelde die hochinteressante Tour der Ostenfelder Technikfreunde ab.

Kein kommentar

Keine Kommentare.