Nov 05 2013

Ostenfelde kurz und knapp

Geschrieben von

Ostenfelde ist der nordöstlich liegende Ortsteil von Ennigerloh und ist bis heute stark durch die Landwirtschaft geprägt. Bekannt wurde die Ortschaft Ostenfelde als Geburstort des Mathematikers Karl Theodor Wilhelm Weierstraß.

  • Um das Jahr 900 wurde Ostenfelde das erste mal im Güterverzeichnis des Klosters Werden an der Ruhr erwähnt.
  • Die Pfarrei wurde wahrscheinlich zwischen den Jahren 1022 und 1032 gegründet. Eine erstmalige Nennung in einer Urkunde gab es im Jahre 1177.
  • Um 1300 wird die Burg Varnholte, was wohl so viel wie „vor dem Holze“ = Vornholz erbaut.
  • Ostenfelde wird zweimal von Christian von Braunschweig überfallen. Dieser war mit den Hessen verbündet. Hierher rührt auch noch der heute bekannte Name Hessenknapp.
  • Dietrich Hermann von Nagel erwirbt 1656 die Besitztümer von Vornholz, nachdem dieser im 30 jährigen Krieg zum teil schwer verwüstet wurde. Auf den Grundmauern wird später das heutige Schloss Vornholz erbaut
  • 1675 wird die Nienburg auf Befehl des Füstbischofes Christoph Bernhard von Galen durch die Soldaten des Dietrich Hermann von Nagel geschliffen und dem Erdboden gleich gemacht, nachdem dessen Besitzer verhaftet wurde. Die Ruinen, bzw. ein Teil davon sind noch heute zu besichtigen.
  • Hermann Adolf von Nagel heiratet 1765 Johanne Elisabeth von Doornick. Hieraus entstand das Geschlecht der Nagel-Doornick, deren Nachfahren noch heute das auf dem Wasserschloss Vornholz leben.
  • In den Jahren zwischen 1860 bis 1861 wurde eine neue Kirche erbaut. Das alte Kirchgebäude auf dem Margarethenplatz wurde im Anschluss daran abgebrochen.
  • 1873 wurde ein neues Gebäude für ein Krankehaus fertig gestellt und bezogen.
  • 1937 gründet der Freiher Clemens von Nagel Doornick das Gestüt Vornholz. Dieses wird jedoch nach seinem Tode wieder aufgelöst.
  • 1944 stürzt ein amerikanischer Pilot (Harry A. Thompson, 78th Fighter Group, 82nd Fighter Squadron) in der Nähe von Ostenfelde ab und wird gefangen genommen.
  • 1975 wird Ostenfelde, ebenso wie Enniger und Westkirchen, ein Ortsteil von Enngerloh.
  • 2009 erhielt Ostenfelde den Titel des schönsten Dorf in Nordrhein-Westfalen.

 

Quelle: http://www.ennigerloh.info/uber-ostenfelde/

Kommentare deaktiviert für Ostenfelde kurz und knapp

Keine Kommentare.